Fact Sheets

Beiträge zur Wissensdatenbank

Angewandtes Wissen ermächtigt Entscheider! Wissen  als “intellektuelles Kapital” in einem Unternehmen, ist die Kernressource für alle operativen Handlungen im Prozess. Dabei geht es um die Organisation der Wissensarbeit durch Aktualisierung, Selektion und unentwegte Erneuerung.

Wir managen Wissen seit vielen Jahren und haben die Erfahrung und Expertise für Ihren organisierten Beginn.

Fact Sheets

Wettbewerbsvorteile generiern und sicheren

Wissen - Instrument zur Kommunikation

Durchgängiges Wissensmanagement und periodische Wissensbilanzierung bilden die wertsteigernde Ressource für jede Organisationen. Während Wissensmanagement die Ressource auf operativer Ebene managed, fokussiert die Wissensbilanz die strategische Sichtweise im Unternehmen in Bezug auf die aktuelle Wertschöpfung, das Erfolgspotential und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

In vielen Unternehmen spielen die Personalkosten und dementsprechend die Personalproduktivität eine bedeutende Rolle. Gleichzeitig sind gerade im Mittelstand die Organisation und damit alle Kommunikationswege auf den Geschäftsführer, häufig auch den Firmeninhaber ausgerichtet. In der Realität der Selbstbehauptung auf dem Markt ist dies verständlich und in kleinen Units auch häufig sinnvoll. Der Unternehmer ist dort der Hauptleistungsträger, da er seine Firma am stärksten vertritt.
Auf der anderen Seite wird der Markt immer stärker von agilen Organisationen bestimmt. Teils sind dies große Konzerne, die ihre Agilität durch Reformen wieder erlangt haben, teils sind es neue Unternehmen, die sich vom Start weg in einer effizienten und projektbezogenen Strategie bewegen.
Personenorientierte Advisory kann an dieser Stelle den Unterschied machen!
Es gilt die unternehmerspezifischen Anforderungen mit dem Markt neu zu korrelieren und speziell die Arbeitsproduktivität zu heben. Dies gelingt im Personalmangement durch den Aufbau von projektbezogenen Leistungsteams. In diesen kleinen Gruppen wird einerseits fachliche Synergie bereichsübergreifend hergestellt und parallel das Team auf seine kommunikative und soziale Interaktion optimiert. Dies geschieht am besten durch professionelle Personaldiagnostik. In diesen objektivierten Testverfahren werden die Teamproduktivität, die Leistungspotentiale jedes Teammitglieds und ergänzend die emotionale Intelligenz in der Interaktion gemessen.
Der Advisor verknüpft dann die Zielsetzungen des Unternehmers mit den Testergebnissen der Personaldiagnostik zu einem funktionierenden Gesamtsystem. Die Mehrleistung ohne Kostenwachstum liegt also in der Ausschöpfung der Arbeitsproduktivität des Personals. Statistisch liegt die Arbeitsproduktivität von Arbeitnehmern im DACH-Bereich ungefähr bei 70 %, bezogen auf die Umsetzung der Jobbeschreibung. Eine Steigerung um 10 % läßt sich erfahrungsgemäß in einem Kalenderquartal umsetzen – vorausgesetzt, die Geschäftsführer und/oder Inhaber von mittelständischen Unternehmen kommen zu einer neuen Werteinschätzung des produktiven Faktors, den menschliche Arbeit darstellt. Der “Wert von wissenden und könnenden Individuen in Leistungsteams” ist wesentlich höher und kann schneller aktiviert werden als alle Effekte der Digitalisierung und Transformation es vermögen.
Will ein Entscheider also schnell und kostengünstig seine Organisation ausrichten, Blind Spots (Blinde Flecken) in der eigenen Firma erkennen und seine personalbedingten Vorteile am Markt durchsetzen, dann gilt es, Leistungsteams zu definieren, die den gesamten Prozess der Wertschöpfung innerbetrieblich steuern, weiterentwickeln und adaptiv machen zu den Anforderungen der Jetztzeit in der Digitalisierung und Transformation. Dafür ist es dann entscheidend, dass der Entscheider immer und zu jeder Zeit über die richtigen Personen, Charaktere und Kompetenzen am richtigen Platz verfügen kann. Advisory und Personaldiagnostik können auch hier den Selektions- und Recruitingprozess planbar machen. Damit gewinnt der Unternehmer fast automatisch wieder einen zeitlichen Entscheidungsvorsprung, um die Qualität seiner Prozesse zu gestalten.

K|H Senior Advisory ist personenbezogen, strategisch und innovativ der Partner für Leadership-Exzellenz, wenn es darum geht, Unternehmern mittels Leadership-Mentoring und Personaldiagnostik zu höherer Arbeitsproduktivität und zur Steuerung aller Prozesse in ergebnisbedingtem Arbeiten zu verhelfen.

10 Friktionsthesen, die dringend einer Reform bzw. Restauration bedürfen:

  1. Führung in Managementsystemen der 90er Jahre funktioniert jetzt schon nur noch begrenzt.
  2. Die Geschwindigkeit von F+E, Marktforschung, Durchdringung von Märkten und Innovation ist häufig viel zu langsam.
  3. Neue Definitionen von Führung, Leistung und Kontrolle sind in multifunktionalen Märkten dringend geboten.
  4. Die Umbrüche in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft bedingen neue Wertesysteme zur Orientierung.
  5. Zeit ist z.Z. der Engpass überhaupt, um Qualität i.S. von Produktivität zu erzeugen. Es braucht ein völlig neues Denken zur Zeitverwendung.
  6. Führung gelingt nur, wenn technisches Verständnis und intrinsische Motivation an Veränderungsprozessen teilzuhaben, zusammenkommen.
  7. Friktionen sind überall offensichtlich – Führungskräfte sollten trainiert werden, neue Standards zu etablieren und dabei die Mitarbeiter richtig aufzusetzen.
  8. Lebensqualität in der Arbeit wird ein hoher Anspruch für Führungskräfte, die neue Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln sollen – Mentoring wird zur Führungsaufgabe.
  9. Ergebnisbedingtes Arbeiten wird andere Arbeitsauffassungen sprengen. Dies ist zu moderieren und durchzusetzen.
  10. Die Transformation zwingt dazu Routinen des fachlichen, sozialen und kommunikativen Lernens durch ein neues Führungsverständnis zu evaluieren und immer wieder neu zu gestalten.

Die Daten des laufenden Geschäftsjahres zeigen auf, welche Herausforderungen auf Vorstände und Geschäftsführer zukommen. Als Entscheider gilt es, jetzt praktisch und konzentriert vorzugehen.

Die gesuchte Qualität heißt jetzt “GEMEINSAM DENKEN UND HANDELN”! Der Top-Down-Handlungsansatz liegt in der sofortigen Implementierung eines Standards zur Überprüfung des Erreichten – der Korrektur von Fehlleistungen und der Planung der nächstliegenden Ergebnisse für die unmittelbare Zukunft (nächste Woche – nächster Monat)!

Als Anführer eines Managementteams geht es für Sie darum, dass die Mitglieder Ihrer Task Force zusammenwirken, jeder Verantwortung übernimmt, operative Chancen gesucht, gefunden und umgesetzt werden sowie speziell interne Krisen und Konflikte frühzeitig erkannt, entkräftet und dann bewältigt werden.

Dafür brauchen Sie unbedingt eine performante (leistungsbezogene) Struktur in Ihren Managementteams, wobei ein Profi von Aussen (gerne K|H Senior Advisory) die Teamproduktivität entwickelt, kontrolliert und Störungen behebt. Duch diese Intervention und Begleitung verbessert sich die Organisation von innen, die Kommunikation wird klarer und auch der menschliche Zusammenhalt wird gestärkt.

Komplexere Projekte können dann erfolgreich bis zu mindestens 80 % bearbeitet werden, die Menge der begonnenen Projekte, die finalisiert werden, steigt um bis zu 50 %. Die Mitarbeiter bleiben motiviert, der Time-Output pro Mitarbeiter steigt genauso wie die Effizienz pro Mitarbeiter. Die Steuerung und notwendige Beschleunigung aller Prozesse wird einfacher, transparenter und die Beherrschung von Konfliktsituationen und/oder aggressiven Wettbewerbssituationen am Markt wird zur Normalität in einem komplexen Veränderungsumfeld!

Durch Coaching und Mentoring für Führungsteams sowie Advisory für die absoluten Entscheidungsträger kann das o.g. Zielbild einer leistungsbezogenen Organisationsentwicklung in jedem Unternehmen schnell, kostengünstig und mit unmittelbaren, positiven Wirkungen auf Kosten- und Ertragssituation hergestellt werden.

Ihr Changemanagement zur Gestaltung der Transformation, während disruptive Kräfte einfach alles am Markt verändern, benötigt also selbst disruptive (ersetzende) Energie, die diszipliniert und klug zum Einsatz gebracht wird, um schlummernde Potentiale in der Innovation, Qualität oder Beschleunigung zu heben.

Wir stehen Ihnen zur Verfügung, auch und gerade, wenn es schnell und fokussiert passieren muss. Unsere 30 Kernkompetenzen in der Advisory, dem Mentoring und Business Coaching stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit einer branchenübergreifenden Markterfahrung von mehr als 30 Jahren im DACH Sektor und darüber hinaus auch mit amerikanischen, arabischen und russischen Mandanten verstehen wir viel vom Kulturwandel, unterschiedlichen Geschwindigkeiten und interkultureller Kommunikation. Darüber hinaus sind wir als Mastertrainer ebenfalls mehr als 3 Jahrzehnte in der Personaldiagnostik tätig und besitzen hier Erfahrungswerte zur Gruppen- und Individualoptimierung wie kaum jemand anders in Europa. Wir arbeiten menschlich für und mit Menschen, deshalb sind uns alle Spielarten des Missverständnisses vertraut – wir regeln Konflikte im Speed Conflict Management, das ist effektiv, schnell und kostengünstig.

Im Gegensatz zu den Schwarzmalereien all derjenigen Interessensgruppen, die den Status quo unangetastet lassen wollen, garantiert gerade die Globalisierung den exportorientierten Ländern Europas, Nordamerikas und Ostasiens das wirtschaftliche Überleben, da die Binnenmärkte gesättigt sind.
Für meine Mandanten gilt, dass die Chance sichtbar gemacht werden sollte, die im Wissenstransfer und Leistungsaustausch liegen kann. Viele Unternehmen in Europa haben noch keine internationalen Netzwerke aufgebaut, kulturelle Unterschiede verhindern noch die Verlagerung von Teilen der jeweiligen Wertschöpfungskette. Dies geschieht, obwohl es viele praktische Beispiele gibt, wie ein solcher Vorgang für alle Beteiligten zum Vorteil werden kann.
Gerne stehe ich Ihnen mit unserem Netzwerk zur Verfügung, wenn es darum geht, internationale Verbindungen herzustellen und Ihre Firma, Ihr Portfolio und Ihre besonderen Produktqualitäten einer größeren, im besten Fall, globalen Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Mit moderner Kommunikation, dem Einsatz zeitgemäßer Medientechnologie, dem Aufbau von Repräsentanzen vor Ort, der Organisation von internationalen Events sowie der Beschaffung internationaler Fördergelder für Ihre Expansion in eine sich schnell verändernde Weltwirtschaft, können wir Ihnen zur Seite stehen und mit Ihnen daran arbeiten, dass Sie nachhaltig als unser Mandant marktfähig positioniert sind.

Globalisierung meint die “Prozesse, in deren Folge die Nationalstaaten und deren Souveränität durch transnationale Akteure in ihren Marktchancen, Orientierungen, Identitäten und Netzwerken unterlaufen und querverbunden werden”, wie es der Münchner Soziologe Ulrich Beck beschreibt.

Diese Beschreibung hört sich zwar kompliziert an, hat aber den Vorteil, dass in ihr die wesentlichen Eigenschaften in einem Satz genannt werden: Netzwerke, neue Orientierungen, Markt und transnationale Akteure.

Jetzt geht es um die “richtigen Entscheidungen” für den Erhalt Ihres Unternehmenswertes, die Positionierung und die Zukunftssicherung Ihrer materiellen und nichtmateriellen Assets. Sie suchen nach Ideen zur Umsetzung, die Sie mittels Ihrer Kompetenz einordnen und vertreten können. Dabei nutzen Sie jetzt schon die aus Ihrer Sicht möglichen Ressourcen zur Optimierung von Strategien und Prozessen.
Wenn Sie mich fragen, dann brauchen Sie persönliche Ziele, die so präzise definiert sind, dass Sie durch effiziente Ergebnisplanung für Sie erfolgsrelevant sind. Die Richtigkeit, also Effektivität, bemisst sich ausschließlich an den eintretenden Wirkungen. Diese sollen unmittelbar und mindestens für die nächsten 3 – 6 Monate stabilisiert werden. Durch disziplinerte Kontrolle der Zielerreichung gewinnen Sie Erfahrungen, die Ihnen aufzeigen können, wo die Chancen in den darauf folgenden Monaten 7 – 12 liegen.
Sie merken, die Relevanz steigt mit der Verkürzung des Zeithorizonts. Dies gilt für Sie und auch Ihre Organisation. Dies bildet organisch ab, was ein Mensch im Singulären betrachtet, mit gesundem Menschenverstand und unter Einsatz seiner Kompetenzen und Erfahrungen zustande bringen kann.
Wenn Sie den Begriff “Unsicherheit” durch “Neugierde” ersetzen und “Management” als “Entwicklung” verstehen, dann sind Sie als Entscheider berechtigt und verpflichtet, die Kräfte der Disruption mittels Ihrer Organisation zu kanalisieren. Die Maßstäbe sind hierbei die Konkretisierung der realen Handlungen, die Durchsetzung der Gesamtprozesse in Projekten, die Verkürzung der Korrekturzyklen, die Durchsetzung des Vollständigkeitsanspruchs und die Messung der Verwendungseffizienz der Zeit. Ergebnisbedingtes Arbeiten ist die entscheidende Qualität für Jeden, der die Chancen dieses Moments nutzen will.
Selbstbewusstes Handeln in der Kommunikation zu allen Menschen, die Sie umgeben, schafft Interaktion und weiterführendes Verstehen. Der dadurch entstehende Strom an Synergien ist in Leistungsteams zu als Aufgabe abzubilden. Diese Teams sind nicht hierarchisch, sondern ergebnisverantwortlich, in ihrem Handeln verknüpft.
Gehen Sie große Aufgabenstellungen in Schritten an, die zu Ihnen passen. Meine Erfahrungen in den letzten 30 Jahren betreffen immer wieder die Persönlichkeiten, die in Unternehmen und Institutionen die Handlungen prägen.
Somit ist Persönlichkeit = Mentale, intellektuelle und emotionale Intelligenz = Professionalisierung durch Inner Management = Persönlicher Sinn = Strategieverständnis = Operativer Erfolg in Zeitschritten = Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit.

LTM ist meine persönlich entwickelte Methode der Senior Advisory für Stakeholder und Entscheidungsträger. Es wird in einer Zeit von mehr als 30 Jahren Erfahrung entwickelt und arbeitet intensiv mit Offizieren in C-Level und auf der anderen Seite mit vielen sehr unterschiedlichen Experten, die ihr Wissen und ihre Erfahrung integrieren.

Ich habe mit Top-Managern großer internationaler Unternehmen, Institutionen wie Verbänden und vielen Einzelpersonen zusammengearbeitet, die in ihren ausgewählten Bereichen und Segmenten außerordentlich erfolgreich waren.

Heute ist es notwendig, diese Zeit als eine sich verändernde Periode zu akzeptieren. Digitalisierung, Wissensbeschleunigung in allen Bereichen der Wirtschaft und des Sozialen sind die Basis eines öffentlichen Transformationsprozesses, der eine neue Denkweise und Entscheidung in einer qualitativ hochwertigen Leistung erfordert. Darüber hinaus muss dies sehr schnell geschehen, was durch den globalen Wettbewerb auf hohem Niveau verursacht wird.

Meine Befähigung ist die Expertise in Personaldiagnostik, Leistungspsychologie, Wirtschaftswissenschaften und schließlich professionelle und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten, um Probleme zu lösen und individuelle Lösungen für wichtige und dringende Aufgaben und Fragen nach dieser diversifizierten und problematischen Zeit auf der ganzen Welt anzubieten.

Mein Netzwerk ist eine Gruppe international eingeschätzter Experten, die eine synergetische Gruppe von Konzeptionisten, Interim Managern und Meinungsführern aufbauen und als vertrauensvolle Task Force arbeiten können, die von mir und meinem Partner koordiniert und geleitet wird.

Zögern Sie nicht, mich für ein Pre-Briefing oder eine Telefonkonferenz mit mir zu kontaktieren, um zu fragen, was in Ihrem Namen ist – ich denke, Sie werden überrascht sein, wie effizient LTM Ihre Leadership-Skills für alle tatsächlichen Geschäftsfälle transformieren kann, um Ihre Organisationsstruktur in eine menschliche und effiziente Ebene in “State of the Art”-Qualität neu zu starten.

Ich kann mir vorstellen, dass dieser Weg zur Business Excellence für alle zukunftsorientierten Aufgaben und verantwortlichen Manager relevant ist, die immer auf den Menschen ausgerichtet sind, um gute Lösungen zu ermöglichen und zu schaffen.

Wissen aktualisieren

Wissen zu aktualisieren ist ein notwendiger und sehr wichtiger Prozess in allen auf theoretischem und praktischem Know How aufgebauten Fach- und Managementgebieten jeder Firma. Die Digitalisierung macht Wissensaktualisierung zu einer eigenen Wertgröße.

Wissen selektieren

Aus der unendlichen Flut neuer Informationen permanent diejenigen zu suchen und zu finden, die für das Unternehmensziel relevant sind, ist die Qualitätsarbeit im Wissensmanagement. Das Ziel ist es einen Prozess-Standard für alle Bereiche zu etablieren.

Wissen anwenden

Die Anwendung des Wissens in operativer und strategischer Ebene ist in allen Bereichen vollständig sicherzustellen. Dafür brauchen Unternehmer eine  Road Map, die sie befähigen, Einsatz, Wirkung und Check der Gültigkeit durchzuführen. Stetigkeit und Wirksamkeit führt zu USP´s.

Wissen
sichern

Durch Dokumentation, digitale Speicherung und berechtigte Zugriffe der Leistungsteams wird Wissensmanagement erst zur nutzbaren Kapitalressource in einem Unternehmen. Beschleunigung und Aktualisierung der Wertschöpfung werden real.

WENN SIE ÜBER DIESE THEMEN MIT UNS SPRECHEN WOLLEN

Nach oben scrollen