.

.


Die ablauforientierten Prozesse werden sich durch die Digitalisierung und Globalisierung immer weiter reduzieren. Qualitative Arbeit hingegen, die am Ergebnis und der Innovationskraft gemessen wird, ist personalwirtschaftlich entscheidend. Die Attraktivität der Arbeit an sich spielt bei hochqualifizierten Mitarbeitern eine immer bedeutendere Rolle. Arbeitsergebnisse zu erzielen, die fehlerarm, schnell und hochwertig sind, bedingen auch Rahmenumstände, die für den Leistenden attraktiv sind. Auch psychologische Aspekte, wie offene Kommunikation, eine gelebte Firmenkultur und klare Perspektiven für jeden Beteiligten sind dabei immer stärker in ihrer Bedeutung.


 

.